Bund, Michel Nr. 2461 postfrisch - Schillerjahr

Aus Anlass seines 200. Todestages gedenkt das In- und Ausland 2005 eines der bedeutendsten deutschen Dichter - Friedrich von Schiller. 1759 in bescheidenen bürgerlichen Verhältnissen in Marbach am Neckar geboren, wurde Schiller 1802 für sein Verdienst um die deutsche Sprache in den Adelsstand erhoben. Bei Schiller denken wir an den armen, ewig leidenden, lebensabgewandten, stets mit sich und der Sprache ringenden idealistischen Freiheitsdichter. Er schuf Werke wie »Die Räuber«, das heroische Volksstück »Wilhelm Tell« oder die zum Inbegriff des Biedermeier erklärte »Glocke« - und er war der »Goethefreund«. 1859, 1905, 1955, 1959 waren alles Schillerjahre, die mit großem Aufwand gefeiert wurden, denn keine Epoche der deutschen Geschichte nach 1805 wollte auf »ihren« Schiller verzichten. Heute aber ist der Schillerkult unserer Großeltern und Eltern Vergangenheit. Vielleicht würde Schiller noch mehr in Vergessenheit geraten, würden nicht Schulen und Theater weiterhin für seine Präsenz sorgen. Unter diesen Vorzeichen steht das Schillerjahr 2005. Mit der heutigen Distanz wird in vielfältigen Ausstellungen, Lesungen, Vorträgen und Theateraufführungen ein neues Verhältnis zur Person Schiller und zu seinem Werk gesucht.

Article no.: b2461


1,00 €

Inkl. MwSt. Differenzbesteuerung nach §25a UStG. MwSt. nicht ausweisbar.

plus dispatch costs

Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von 5,00 €

In Stock.

Delivery time: 1-2 Tage *


Listed in the following categories


* Gilt für Lieferungen nach Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier.

* alle Preise sind inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.